anmelden
warenkorb
Menge: 0 St.
Summe: 0
Kostenloser Versand für Bestellungen im Wert von mindestens 50 €

Ausgewählte Produkte

Sommer: Zeit für den Kauf einer Klimaanlage

  • Erstellt am 19.05.2017
sommer-zeit-f-r-den-kauf-einer-klimaanlage

Die Sommerhitze rückt immer näher und die beste Art, diese ohne einen Schaden zu überstehen, ist die Nutzung einer Klimaanlage. Falls Sie noch keine Klimaanlage besitzen, sollten Sie nicht lange zögern, da es im Frühling höchste Zeit für den Kauf einer Klimaanlage ist.

 Sie werden nicht nur von Anfang an auf die drückende Hitze vorbereitet sein, sondern können Sie sich auch sicher sein, dass Sie noch genug Zeit haben, die Klimaanlage zu finden, die am besten für Ihren Haushalt geeignet ist. Mobile Klimaanlagen werden beispielsweise immer beliebter, deshalb könnte es bei einem Kauf im Sommer problematisch werden, das von Ihnen bevorzugte Modell zu erwerben. 

Welche Typen von Klimaanlagen gibt es?

Sie können zwischen drei verschiedenen Typen wählen: der mobilen Klimaanlage, der Fensterklimaanlage und der Wandklimaanlage. Die mobilen Klimaanlagen sind aufgrund ihrer niedrigen Erwerbskosten sehr beliebt für die Nutzung in Privathaushalten. Sie müssen nicht in das Gebäude integriert werden, sondern werden einfach an den Stromkreis angeschlossen und können je nach Bedarf flexibel in den einzelnen Räumen eingesetzt werden. Der Nachteil dieser Klimaanlagen ist der höhere Geräuschpegel, der vor allem bei preisgünstigen Geräten ein störendes Problem sein kann. Darüber hinaus muss ein Weg gefunden werden, die warme Luft abzuleiten.

Bei den Fensterklimaanlagen sind die Einstandskosten zwar höher, die Geräte sind jedoch leiser im Betrieb und auch effektiver in der Kühlung. Die Klimageräte werden in eine vorher vorbereitete Öffnung an der Wand oder den Fensterrahmen installiert. In diesem Fall befindet sich ein Teil der Klimaanlage an der Außenwand und der andere Teil befindet sich im Raum.

Der teuerste, aber auch der effektivste Typ, ist die Wandklimaanlage. Diese besteht aus einer Innen- und Außeneinheit. Die Wandklimaanlagen verfügen über ein modernes Design und über die beste Kühlungseffektivität. Sie bringen auch den Vorteil weiterer Zusatzfunktionen wie Entfeuchtung, Selbstreinigung, Filtration oder Luftionisierung.

Vorteile der Klimaanlage

Der Hauptvorteil der Klimaanlage ist ganz klar die Luftkühlung. Doch die Klimaanlage hat auch andere Vorteile: Moderne Klimaanlagen funktionieren wie Luftreiniger – sie befreien die Luft von Staubpartikeln, Blütenstaub, Bakterien und weiteren Allergenen. Es handelt sich um Geräte, die für eine ganzjährige Nutzung bestimmt sind. Im Sommer kühlen sie die Luft ab und im Winter wärmen sie die Luft auf. Darüber hinaus senken sie die Luftfeuchtigkeit im Haushalt und verhindern somit die Entstehung von Schimmel und Bakterien.

Verwenden Sie die Klimaanlage richtig

 Viele Menschen haben den Eindruck, dass Klimaanlagen die Ursache für Halsschmerzen und Erkältungen im Sommer sind. Dies ist nur der Fall, wenn die Anlage nicht korrekt angewendet wird - also zu kühl eingestellt ist. Wird die Anlage jedoch richtig verwendet, ist sie sogar nützlich für unsere Gesundheit. Die Hersteller empfehlen, die Geräte so einzustellen, dass der Unterschied zwischen der Innen- und Außentemperatur nicht mehr als 6 °C beträgt.  Denn wenn Sie den Raum unterkühlen, setzen Sie Ihren Körper einem Temperaturschock aus, wenn Sie die heiße Außenumgebung betreten. Es ist dieser Schock, der sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirkt – nicht die Klimaanlage an sich.

Beratung:

Pavla Sapendowská
für DE, AT, SUI

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49(0)1525 4513648

Frage stellen