anmelden
warenkorb
Menge: 0 St.
Summe: 0
Kostenloser Versand für Bestellungen im Wert von mindestens 50 €

Ausgewählte Produkte

Vergleich einzelner Heizgeräte-Typen

  • Erstellt am 17.02.2017
vergleich-einzelner-heizger-te-typen

Sie ziehen den Kauf eines Heizgeräts in Erwägung und wissen nicht, welches Gerät Sie aus den vielen Angeboten auswählen sollen? Das ist auch kein Wunder, schließlich gibt es viele verschiedene Heizgeräte auf dem Markt, die alle andere Eigenschaften haben: Elektrische Heizkörper, Keramikheizgeräte, Infrarotstrahler, Ölradiatoren oder Carbonstrahler – alle dieser Geräte sind unterschiedlich. Doch Eines haben sie alle gemeinsam: Sie können die Temperatur verschiedenster Raumarten in kurzer Zeit ansteigen lassen. Bei der Auswahl eines Heizgeräts sollten Sie nicht nur den Preis berücksichtigen, sondern auch die Nutzungsmöglichkeiten sowie Sie Vorteile und Nachteile der verschiedenen Modelle abwägen sollten. Mit diesem Artikel geben wir Ihnen eine Hilfestellung und vergleichen die Grundeigenschaften der verschiedenen Heizgeräte. 

Preis – Am meisten werden Sie sich wahrscheinlich für den Preis der einzelnen Heizgeräte-Typen interessieren. Wenn Sie möglichst wenig Geld in ein Heizgerät investieren möchten, ist es empfehlenswert, sich einen der Warmluftventilatoren (elektrische Heizkörper) zuzulegen, denn diese Art von Heizgerät ist die günstigste - Warmluftventilatoren sind bereits ab 10 Euro erhältlich. Auch Keramikheizgeräte und Ölradiatoren sind schon für wenig Geld erhältlich. Bei diesen Geräten liegen die Preise bei etwa 30 Euro. Wer ein bisschen mehr Geld investieren möchte, ist mit einem Infrarotstrahler gut beraten. Diese Heizgeräte sind ab etwa 60 Euro erhältlich. Die teuersten Heizgeräte sind Carbonstrahler und kosten mehr als 110 Euro.

Heizkosten – Sie sollten sich nicht nur für den Preis, sondern auch für die Betriebskosten interessieren. Denn Geräte, die günstig in der Anschaffung sind, sind nicht automatisch auch günstig im Betrieb. Die Heizkosten bewegen sich zwischen 35 und 40 W pro Kubikmeter des umgebauten Raums. Natürlich sind die Kosten unterschiedlich und hängen vom Produkttyp und dem Hersteller ab. Allgemein sind die Betriebskosten bei den
Ölradiatoren am niedrigsten und die Carbonstrahler sind am teuersten.  Universalnutzung – manchmal wollen Sie ein Heizgerät nicht nur im Innen- sondern auch im Außenbereich nutzen. Beispielsweise bei einem geselligen Beisammensein oder im Garten eines Restaurants. Von diesem Gesichtspunkt aus werden die Geräte in zwei Gruppen aufgeteilt:

1.      Nur für den Innenbereich geeignet: Elektrische Heizkörper, Keramikheizgeräte und Ölradiatoren sind Geräte, die Ihren Haushalt verlässl ich heizen.

2.      Universell einsatzbar – Universell einsetzbare Geräte garantieren Ihnen nicht nur eine konstante und angenehme Wärme im Haushalt, sondern auch im Außenbereich. An lauen Sommerabenden werden Sie ein Heizgerät, das Sie während eines geselligen Beisammenseins mit Ihren Freunden im Garten aufwärmt, garantiert zu schätzen wissen. Falls Sie ein universelles Gerät suchen, sollten Sie den Kauf eines Infrarotstrahlers oder eines Carbonstrahlers in Erwägung ziehen.


Einfluss auf die Gesundheit – vor allem, wenn Sie bzw. ein Mitglied Ihres Haushalts Allergiker oder
Asthmatiker sind, werden Sie sich sicher für den Einfluss der Heizgeräte auf die Gesundheit interessieren. In diesem Fall ist der Einsatz von elektrischen Heizkörpern nicht empfehlenswert, da diese Staub aufwirbeln und bestehende Atemprobleme verschlimmern können. Im Gegenteil zu elektrischen Heizkörpern haben Carbonstrahler eine sehr positive Auswirkung auf die Gesundheit. Die ausgestrahlten Wellen dieser Geräte dringen in den menschlichen Körper ein, stimulieren den Stoffwechsel und setzen somit körpereigene Heilprozesse in Gang. Bei den Infrarotstrahlern ist es sehr ähnlich: Sie erhöhen den Blutfluss, mindern Schmerzen und lösen Muskelspannungen. 

Wärmeträgheit – ein Ölradiator verfügt über die beste Wärmeträgheit und heizt noch, nachdem er ausgeschaltet wurde. Nach seiner Abschaltung bleiben die Spiralen noch lange warm und heizen somit den Raum weiterhin.


Jeder Heizgeräte-Typ hat Vorteile und Nachteile, die sorgfältig abgewogen werden sollten. Nur so wird sichergestellt, dass Sie ein Heizgerät kaufen, das auch Ihren Bedürfnissen entspricht.


Beratung:

Pavla Sapendowská
für DE, AT, SUI

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49(0)1525 4513648

Frage stellen