anmelden
warenkorb
Menge: 0 St.
Summe: 0
Kostenloser Versand für Bestellungen im Wert von mindestens 50 €

Ausgewählte Produkte

Von Ventilatoren bis zu Heizkörpern. Bereiten Sie sich auf einen gemütlichen Herbst vor

  • Erstellt am 06.10.2017
von-ventilatoren-bis-zu-heizk-rpern-bereiten-sie-sich-auf-einen-gem-tlichen-herbst-vor

In diesem Sommer gab es zahlreiche Tage, an denen tropische Temperaturen über 30 °C erreicht wurden. Kinder haben die Hitze wahrscheinlich genossen - doch wahrscheinlich suchten die meisten anderen Menschen zu dieser Zeit fieberhaft nach Abkühlung. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Käufe von Klimaanlagen und Ventilatoren immer dann wieder stark ansteigen, wenn die Hitze kommt – schließlich verschaffen die Geräte schnelle Erleichterung, indem sie den Raum abkühlen.  

Jetzt nähert sich jedoch langsam die Zeit, in der wir wieder mehr Wärme brauchen. Und deshalb werden wir Ventilatoren und Klimaanlagen langsam gegen Heizkörper austauschen.

Das Wetter ändert sich langsam und Nächte werden immer kühler. Vor allem der Herbstanfang ist sehr ungemütlich, was die Temperaturen angeht. Aus diesem Grund ist es ratsam, sich im Voraus darauf vorzubereiten, damit wir nicht plötzlich von den fallenden Temperaturen überrascht werden. Legen Sie sich also bereits jetzt ein zuverlässiges Heizgerät zu, das Sie während der kalten Jahreszeit warmhalten wird.

Ein Warmluftventilator ist die häufigste Wahl

In Haushalten wird am häufigsten der Heizkörper als eine zusätzliche Wärmeanlage eingesetzt. Heizkörper oder auch Warmluftventilatoren sind Geräte, die einen kalten Raum schnell aufheizen können.  Neben dem schnellen Effekt sind der niedrige Preis und die unkomplizierte Mobilität klare Vorteile der Geräte. Für unter 100 Euro erwerben Sie also ein Gerät, das je nach Bedarf einfach von Raum zu Raum befördert werden kann. Nachteil der Geräte ist jedoch, dass diese Staub aufwirbeln, weshalb die Geräte nicht für Haushalte geeignet sind, in denen Allergiker leben oder Menschen mit Atemwegserkrankungen.

Bevor Sie sich jedoch für den Kauf eines Heizkörpers entscheiden, sollten Sie sich darüber klarwerden, zu welchem Zweck Sie den Heizkörper einsetzen wollen. Prüfen Sie also, ob Sie eine Anlage zur Beheizung eines ganzen Raums oder nur eine lokale Wärmequelle benötigen. Denn es ist empfehlenswert, Warmluftventilatoren nur dann einzusetzen, wenn dieser als lokale Wärmequelle genutzt werden soll. Wenn Sie einen ganzen Raum beheizen möchten, sollten Sie einen Heizkörper einsetzen, der effektiver und leistungsstärker ist, was die Wärmeverteilung angeht.

Ziehen Sie den Kauf eines Ölventilators in Erwägung Ölradiatoren sind eine bemerkenswerte Alternative zu Warmluftheizkörpern. Die Geräte zeichnen sich durch eine höhere Effektivität, einen niedrigeren Geräuschpegel - aber auch durch eine effektive Wärmeträgheit aus. So können Sie die wohltuende Wärme auch noch lange Zeit nach Abschalten des Geräts genießen. Grund dafür ist das Heizöl, das hervorragende Akkumulationsfähigkeiten hat. Der Preis des Öls ist zwar geringfügig höher als bei den Warmluftventilatoren, die Investition zahlt sich jedoch garantiert aus. Ölradiatoren wirbeln keinen Staub auf und sind somit schonender für die Gesundheit.


Beim Kauf von Ölradiatoren sollten Sie daran denken, dass je mehr Rippen der Ölradiator hat, desto größer der zu beheizende Raum sein kann. Nachteile der Geräte sind der höhere Energieverbrauch und eine schlechtere Handhabung als bei Warmluftventilatoren. Dank zusätzlicher Rollen sind Ölradiatoren jedoch trotzdem mobil und schnell einsetzbar.

 

Beratung:

Pavla Sapendowská
für DE, AT, SUI

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49(0)1525 4513648

Frage stellen