anmelden
warenkorb
Menge: 0 St.
Summe: 0
Kostenloser Versand für Bestellungen im Wert von mindestens 50 €

Warum sollten Sie eine Heizdecke zu Hause haben?

warum-sollten-sie-eine-heizdecke-zu-hause-haben

Haben Sie noch immer keine Heizdecke zu Hause? Und das trotz der nahenden kalten Herbst- und Winterabende? Aufgepasst! Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie feststellen, dass Sie eine Heizdecke anschaffen sollten.

Die Heizdecke ist nicht nur ein sehr praktisches Hilfsmittel, das Sie nicht nur bei kühlem Wetter aufwärmt, sondern auch ein echtes Allroundtalent. Sie werden die Heizdecke beispielsweise schätzen, wenn Sie sich Ihre Lieblingssendung im Fernsehen ansehen, bei einem gemütlichen Beisammensein mit Ihren Freunden, beim Schlafengehen, wenn Sie sich in das durch die Heizdecke vorgewärmte Bett legen, wenn Sie krank sind und Ihnen so kalt ist, dass Sie zittern oder wenn Sie chronische oder akute Gesundheitsprobleme haben.

Heizdecken sind ein wichtiger Bestandteil der
Thermotherapie. Sie verschaffen Entspannung bei entzündlichen, ischämischen, Muskel- und Menstruationsproblemen. Es heißt schließlich nicht umsonst, dass Wärme eine heilende Wirkung hat. Dank einer Heizdecke werden Ihre Muskelspannungen gelöst und Ihr ganzer Körper durchblutet. Heizdecken verschaffen somit Entspannung und erste Hilfe bei einer ganzen Reihe von Gesundheitsproblemen.

Heizdecken und Rückenschmerzen

Einer der häufigsten Gründe für den Kauf einer Heizdecke ist ihre positive Wirkung bei Rückenschmerzen. Die Decken liefern nämlich eine einzigartige und schnelle Art der trockenen Wärme, über die man seit jeher weiß, dass sie eine wohltuende Wirkung auf die menschliche Gesundheit hat. Chronische Rückenschmerzen, die zu den häufigsten Gesundheitsproblemen der Bevölkerung gehören, werden dank der Heizdecke erträglicher und mit der Zeit werden Sie sich von diesen Problemen völlig befreien.

Verspannter Rücken, steifer Nacken oder Schmerzen im Hals- und Lendenwirbelsäulenbereich. Jede Muskelverspannung können Sie nach ein paar Minuten lösen ohne dabei Schmerztabletten nehmen zu müssen. Falls Sie akute Probleme haben, wickeln Sie sich einfach in die Decke ein und lassen Sie die trockene Wärme auf Ihren Körper wirken. In der akuten Phase muss sich Ihr Rücken erholen, deshalb sollten Sie nicht versuchen, den Schmerz aufzuwärmen oder ihn mithilfe eines warmen Bads zu stillen. Die trockene Wärme ist in solch einer Situation völlig ausreichend.

Praktische Informationen über Heizdecken den Kauf einer Heizdecke spricht auch ihr Preis, der durchaus günstig ist. Der Preis bewegt zwischen 20 und 80 Euro. Beim Kauf können Sie aus einer ganzen Reihe von Farben und aus zwei Größe-Typen auswählen. Standarddecken werden entweder für eine Person (150 x 80 cm, z.B. Heizdecke SENCOR SUB 180BE) oder für zwei Personen in Doppelbettgröße (160 x 140 cm, z.B. Heizdecke SENCOR SUB 281BE) hergestellt. Es wird eine Fernbedienung mitgeliefert, mit der Sie die gewünschte Temperatur einstellen können. Vor der Reinigung müssen Sie auch keine Angst haben, da die Heizdecke wie eine normale Decke gewaschen werden kann. Einfach die Kabel samt Steuerung entfernen und schon können Sie die Decke nach Anleitung in der Waschmaschine waschen.

 

 

Beratung:

Pavla Sapendowská
für DE, AT, SUI

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49(0)1525 4513649

Frage stellen