anmelden
warenkorb
Menge: 0 St.
Summe: 0
Kostenloser Versand für Bestellungen im Wert von mindestens 50 €

Ausgewählte Produkte

Was ist der Unterschied zwischen einer Rezirkulations- und einer Abzugshaube?

  • Erstellt am 08.09.2017
was-ist-der-unterschied-zwischen-einer-rezirkulations-und-einer-abzugshaube

Eine Abzugshaube sollte Bestandteil jedes Haushalts sein. Die Abzugshaube beseitigt Dämpfe und Gerüche, die während des Kochens entstehen und schafft somit eine gesündere und auch angenehmere Atmosphäre im Haushalt. Ohne dieses Gerät würde die Raumfeuchtigkeit immer höher ansteigen und somit würde auch unerwünschter Schimmel entstehen.
Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Dunstabzugshauben. Zu den bekanntesten gehören Kaminhauben, Einbauhauben, Unterbauhauben und ausziehbare Hauben. In der Regel werden die Hauben jedoch in Rezirkulations- und Abzugshauben gegliedert. Wissen Sie, was der Unterschied zwischen diesen Grundtypen ist und welcher Typ für Sie geeignet ist? 

Rezirkulationshauben

Die Rezirkulationshaube eignet sich gut für Räume, aus denen die Luft nicht abgeleitet werden kann. Dieser Typ saugt Gerüche und Dämpfe ein, die während des Kochens entstehen. Diese werden durch einen Aktivkohlefilter gereinigt und die gereinigte Luft wird anschließend in den Raum zurückgegeben. Für den Einsatz einer Rezirkulationshaube benötigen Sie also keine Rohrleitung und dieser Umstand macht es auch sehr einfach, diesen Gerätetyp zu installieren. Deshalb wird die Rezirkulationshaube sehr oft in Mietshäusern eingesetzt.

Abzugshauben

Im Gegensatz zu den Rezirkulationshauben werden die Abzugshauben am häufigsten in Familienhäusern verwendet oder dort, wo die Luft vom Raum entweder durch eine Abzugsrohrleitung oder einen Schornstein abgeleitet werden kann. Vorteil der Abzugshauben ist, dass diese eine höhere Leistung und einen niedrigeren Geräuschpegel als die Rezirkulationshauben haben. Nachteil der Geräte ist jedoch die komplexe Installation und die Tatsache, dass es beim Erwerb dieses Gerätetyps notwendig ist, den Durchmesser der Rohrleitung sorgfältig zu kontrollieren, damit die Abzugshaube auch in den vorbereiteten Abzug passt.

Die meisten modernen Dunstabzugshauben ermöglichen sowohl das Abzugs-, als auch das Rezirkulationssystem.

Beachten Sie die Saugleistung

Egal, ob Sie eine Abzugs- oder Rezirkulationshaube kaufen, beachten Sie immer deren Saugleistung. Je größer der Raum, desto höher sollte die Saugleistung sein. Die Saugleistung wird durch die Luft in Kubikmetern gemessen, die das Gerät innerhalb von einer Stunde im Raum wechselt. Damit die Saugleistung optimal ist, sollte die Luft im Raum mindestens 10-mal pro Stunde gewechselt werden.

Vergessen Sie nicht, eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen

Es ist egal, ob Sie eine Rezirkulations- oder Abzugshaube zu Hause haben, auf jeden Fall müssen Sie sich regelmäßig um deren Instandhaltung kümmern, damit sie Ihnen gut und möglichst lange dienen kann. Bei der Instandhaltung sollten Sie die Anweisungen des Herstellers beachten. Die Grundinstandhaltung besteht aus der Beseitigung von Unreinheiten und Fett, wobei Sie ein gewöhnliches, eher mildes Reinigungsmittel und einen weichen Lappen für den Reinigungsvorgang benutzen sollten. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auch auf die Fett- und Kohlefilter. Denn falls Sie beispielsweise die Instandhaltung der Kohlefilter vernachlässigen, wird die Abzugshaube keine Gerüche mehr filtern und diese werden somit in den Raum zurückgeleitet.

 

Beratung:

Pavla Sapendowská
für DE, AT, SUI

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49(0)1525 4513648

Frage stellen